Bene Büromöbel - eine Vereinigung von Modernität und Funktionalität

Innovative Designs und internationale Ausrichtung

Bene ist ganz klar ein Global Player: Das börsennotierte Unternehmen mit Sitz in Waidhofen an der Ybbs in Österreich ist mittlerweile in über 40 Ländern tätig. Insgesamt kann der Möbelhersteller auf eine über 225 Jahre lange Tradition zurückblicken, denn es wurde bereits 1790 von Michael Bene als kleine Tischlerei gegründet. Dies blieb auch so bis 1940. Seit 1951 lenkte man den Fokus auf die Büromöbel-Herstellung und es begann eine Erfolgsgeschichte, die seinesgleichen sucht. Preisgekrönte Designs sprechen ebenso für den Erfolg des Unternehmens und runden das Möbelhersteller-Profil ab.

Moderne Büroraumlösungen

Das Büro als Lebensraum: Hier verbindet Bene innovative Ideen, die funktional und modern sind. Intelligente Büromöbel sollen das Merkmal von Bene sein: Möbel, die sich jeder Büro-Situation anpassen lassen. Bene denkt als Hersteller im Gesamtkonzept und sieht nicht die einzelnen Möbelstücke für sich, sondern die großflächige Bürolandschaft. Deshalb werden die einzelnen Konzepte und Ideen innovativ und bedarfsgerecht miteinander verknüpft. Neben Elementen für den einzelnen Arbeitsplatz, deckt Bene auch Angebote für Konferenzen, Meetings oder das Management ab. Auch das Thema Ergonomie spielt bei Bene eine große Rolle wie ein Werbeklassiker des Unternehmens kurz und prägnant erklärt:



Hohe Nachhaltigkeitsziele

Das Unternehmen Bene hat sich in den letzten Jahren zunehmend mit den Themen Ökologie, Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung beschäftigt und sich schließlich hohe Ziele gesetzt. So ist es etwa Anliegen des Büromöbel-Herstellers, nur Holzwerkstoffe aus nachhaltiger Forstwirtschaft zu verarbeiten oder CO2 zu reduzieren. Zudem ist Bene dem UN Clobal Compact beigetreten.