Dauphin-Bürostühle sorgen für optimalen Sitzkomfort

Familiengeführtes Unternehmen aktiv in Europa

Die Dauphin Office Interiors GmbH & Co. KG ist ein Zusammenschluss mehrerer Unternehmen, zu denen auch Dauphin als 100%ige Tochter zählt. Bereits seit 1992 ist das Unternehmen bei der international agierenden Holding angesiedelt. Gegründet wurde der Büromöbel-Hersteller bereits 1969 und hat seinen Hauptsitz in Offenhausen bei Nürnberg. Dort werden Tag für Tag auch die meisten Stühle hergestellt: 1.500 sind es pro Tag. Die Technologie und das Design ändern sich jedoch kontinuierlich und so ist die einzigartige Sitzphilosophie ausschlaggebend dafür, dass die Dauphin-Gruppe im europäischen Raum führend für Bürositzmöbel ist. Insgesamt verfügt die Dauphin Office Interiors GmbH & Co. KG über 24 Vertriebs- und Produktionsgesellschaften im In- und Ausland. Hinzukommen zahlreiche Niederlassungen, Vertretungen und Lizenznehmer in 81 Ländern.

Orientierung am Menschen

Richtiges Sitzen kann schwieriger sein vielleicht gedacht und so geht das Unternehmen in seiner Kreativ-Kraft einen Schritt voraus indem es sich auf die Ursprünge konzentriert. Die Orientierung an den Bedürfnissen des Menschen ausgerichtet ist die Design-Grundlage. Das Design-Team entwirft Bürostuhle, die ergonomisch, anpassungsfähig und individuell sind. Im Resultat bedeutet diese Philosophie, dass Sitzen gleichzeitig in Bewegung stattfindet und sich so eingefahrene Sitzhaltungen wie von selbst korrigieren.

Zertifizierter Umweltschutz

Umweltbewusstes Agieren sieht Dauphin als sein Leitziel und entspricht mit dieser Einstellung den Idealen der office-4-sale-Philosophie. Dauphin handelt nachhaltig, umweltschonend und verantwortungsbewusst. Dies wird etwa durch die EMAS-Zertifizierung (Eco Management and Audit Scheme, auch bekannt als EU-Öko-Audit oder Öko-Audit), die das Unternehmen im Jahr 2010 erhielt, gestützt oder auch durch den Beitritt zum Umweltpakt Bayern im Jahr 2007. Auch bei geschäftlichen Beziehungen achtet Dauphin auf ein ökologisches Bewusstsein und so sind viele Zulieferer mit der Euro-Blume (Produkte und Dienstleistungen mit geringer Umweltauswirkung) ausgestattet.