Planungsservice

Büro-Einrichtungsplanung

Sie planen die Einrichtung eines neuen Büros oder eines kompletten Büro-Komplexes? Auf Wunsch helfen wir Ihnen bei der Planung und Umsetzung Ihres Projektes. Nutzen Sie hierzu den Full-Service unserer kompetenten Mitarbeiter, welche Ihnen von der ersten Besichtigung der Büroräume, über die Planung bis hin zur Lieferung und dem Aufbau der Büromöbel zur Seite stehen.

Anfrage Planungsservice

Chefbuero_CAD

Worauf kommt es bei der Einrichtung von Büros an?

Neben den baulichen Gegebenheiten (Raumform, Flächengröße, etc.) und den benötigten Arbeitsplätzen und Büroformen geben vor allem Verordnungen, Normen und Bestimmungen Orientierung und Grenzen für die Planung und Einrichtung von Büro- und Kommunikationsräumen vor. Hierzu zählen unter anderen die Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV), Arbeitsstätten-Richtlinien (ASR), Bildschirmarbeitsverordnung (BildscharbV) und verschiedene DIN-Normen (wie z.B. DIN 4543-1 - Büroarbeitsplätze Flächen für Aufstellung und Benutzung von Büromöbeln; weiterführende Informationen findet man auch Im Büroforum unter http://www.buero-forum.de/de/planen/flaechenplanung/grundlagen/). Zeitgleich soll aber auch die Außenwirkung und Repräsentativität Ihres Unternehmens mit Hilfe der Büromöbel unterstrichen werden. Hierbei helfen hochwertige Marken-Büromöbel sowie funktionale Bürostühle, welche wir sowohl in neuem, als auch gebrauchtem Zustand anbieten.

Wir helfen Ihnen bei der Planung und Umsetzung

Full Service - Von der Bedarfsanalyse und Beratung bis Aufbau und MontagePlanung / Umsetzung

Die zahlreichen Verordnungen, Normen und Richtlinien sind sehr umfangreich und für Laien nicht einfach umsetzbar. Daher bieten wir Ihnen kompetente Fachberatung für Ihre Büroflächenplanung an. Anhand Ihrer Vorgaben (Mitarbeiterzahl, benötigte Arbeitsplätze, erforderlicher Stauraum, etc.) und der Architektur der Büroräume erstellt unser Fachberater-Team Ihnen eine individuelle Bedarfsanalyse und einen Einrichtungsplan. Mit Hilfe von CAD-Programmen wird für Sie eine maßstabsgetreue Darstellung Ihrer Büroräume in 3D erstellt. Ziel hierbei ist es, die Räumlichkeiten (mittels infrastruktureller Maßnahmen) effektiv zu nutzen und eine hohe Flächenwirtschaftlichkeit zu erreichen - und parallel dazu die Normen und Vorschriften für Arbeitsstätten zu integrieren.

Anfrage Planungsservice

Ein weiterer wichtiger Fokus ist die Wirkung der Büroräume - sowohl intern, als auch extern. Denn moderne und gut ausgestattete Büroräume steigern die Motivation Ihrer Mitarbeiter und deren Identifikation mit dem Unternehmen. Gleichzeitig wird das Erscheinungsbild Ihrer Firma gegenüber Geschäftspartnern, Kunden und Lieferanten geprägt. 

 

Planungsservice_Meeting Raum

Meetingraum



Neben der fachgerechten Planung Ihrer Büroräume bieten wir Ihnen weitere Service-Dienstleistungen an:


 

Lieferung & Montage

Anfrage Planungsservice

Optional können Sie die ausgewählten Büromöbel von unserem Fachpersonal in Ihre Büroräume anliefern und bei Bedarf vor Ort montieren lassen.

Miete, Finanzierung & Leasing

Sowohl für Existenzgründer als auch für größere Firmen kann die Büroeinrichtung mit einem erheblichen Kostenfaktor verbunden sein. Auch hier bieten wir Ihnen verschiedene Lösungen an: angefangen bei der Miete über das Leasing / Mietkauf bis hin zur kompletten Finanzierung über Finanzpartner. Weitere Informationen finden Sie im Infobereich "Büromöbel Leasing und Finanzierung" sowie im Bereich "Mietmöbel".

Rückkauf

Sollten Sie wegen Umstrukturierung Ihres Unternehmens die bei uns erworbenen Büromöbel nicht mehr benötigen, steht Ihnen unser Rückkauf-Service zur Verfügung! Weitere Informationen finden Sie im Bereich "Büromöbel Ankauf / Rückkauf".

Details zu Normen und Verordnungen

Eine der wichtigsten Grundlagen für die Planung von Büroarbeitsplätzen ist die DIN 4543-1.  Besonderer Wert wird hierbei auf die Unterscheidung von den verschiedenen Flächen gelegt:

  • Arbeitsflächen:
    Definition: "Arbeitsfläche im Bürowesen ist die erforderliche Fläche der Platten von z.B. Arbeitstischen und Tischkombinationen, gegebenenfalls mit beigestellten Bürocontainern in Tischhöhe erweitert."
    Es wird die Mindestgröße der Arbeitsflächen definiert (Mindestgröße 1,28m², Mindesttiefe 0,80cm). Quelle: http://www.buero-forum.de/de/planen/flaechenarten-din-4543-1/arbeitsflaechen/
  • Freie Bewegungsflächen:
    Definition: "Freie Bewegungsfläche im Bürowesen ist jene zusammenhängende freie unverstellte Bodenfläche, die im Bereich des Arbeitsplatzes mindestens erforderlich ist, um eine ungehinderte Bewegung zu ermöglichen (siehe ArbStättV §24)."
    Es werden sowohl die notwendige Gesamtfläche des Bewegungsraums als auch die Mindestbreite und Mindesttiefe festgelegt. Quelle: http://www.buero-forum.de/de/planen/flaechenarten-din-4543-1/bewegungsflaechen
  • Benutzerflächen:
    Definition: "Benutzerfläche im Bürowesen ist der Teil der Bodenfläche, der bei der funktions- und sachgerechten Ausübung der jeweiligen Tätigkeit für den Benutzer mindestens erforderlich ist."
    Es werden die grundlegenden Anforderungen an die Flächenplanung für die jeweilige Tätigkeit festgelegt. Quelle: http://www.buero-forum.de/de/planen/flaechenarten-din-4543-1/benutzerflaechen
  • Möbel-Stellflächen:
    Definition: "Stellfläche im Bürowesen ist der Teil der Bodenfläche, der für die Unterbringung von Arbeitsmitteln und Ausstattungsgegenständen benötigt wird, unabhängig davon, ob diese den Boden berühren oder nicht."
    Stellflächen sind demzufolge alle Bereiche, an denen Möbel stehen (oder hängen ? bei Regalen). Diese Flächen dürfen sich laut Verordnung nicht mir Arbeits- und Bewegungsflächen überschneiden. Quelle: http://www.buero-forum.de/de/planen/flaechenarten-din-4543-1/moebelstellflaechen
  • Möbel-Funktionsflächen:
    Definition: "Möbelfunktionsfläche im Bürowesen ist der Teil der Bodenfläche, der bei der Bewegung der Bauteile von Möbeln, z.B. Türen, Auszügen und Schubladen überdeckt wird."
    Die Norm legt außerdem fest, dass die geöffnete Tür eines Aktenschranks oder der Auszug eines Hängeregistraturschranks sich nicht mit anderen Bauteilen von Büromöbeln überlagern dürfen. Quelle: http://www.buero-forum.de/de/planen/flaechenarten-din-4543-1/moebelfunktionsflaechen
  • Definition: "Verkehrswegefläche im Bürowesen ist die Fläche für Verkehrswege im Raum, die für den innerbetrieblichen Personenverkehr und Materialtransport benötigt werden."
    Es werden Mindestbreiten für Verkehrswege und Fluchtwege anhand der Nutzer-Zahl festgelegt. Quelle: http://www.buero-forum.de/de/planen/flaechenarten-din-4543-1/verkehrswegeflaechen

Planung Chefbüro

 

Anfrage Planungsservice

Bei der Planung und Einrichtung von Büroräumen kann man auf verschiedene Büroformen zurückgreifen:

  • Einpersonenbüro - wahlweise mit Besprechungsanbau oder separater Besprechungslösung
  • 2-Personenbüro - wahlweise mit Besprechungsanbau oder separater Besprechungslösung
  • Gruppen- oder Teambüros für bis zu 20 Mitarbeiter
  • Kombi-Büros - eine Kombination aus Einzelbüros mit gemeinsam genutzten Funktionsflächen (für Archivierung oder Arbeitsmaterial) und Kommunikationsflächen (für Besprechungen)
  • Großraum-Büro - Büros mit einer Grundfläche ab ca. 400m², bei denen die Arbeitsplätze mittels Stell-/Trennwänden, Schränken oder anderen Modulen abgetrennt werden. Des Weiteren gibt es noch die Kommunikationsflächen, welche sich in Kommunikationsarbeitsplätze und Tagungsstätten unterscheiden. Kommunikationsarbeitsplätze sind Arbeitsplätze in Kommunikationsräumen oder Kommunikationszonen. Hierzu gehören Besprechungs- und Konferenzräume, sowie kleine Besprechungsecken in Großraumbüros.

 

Büroform

Anwendung

Vorteile

Nachteile

Einpersonenbüro

Chefetage, Managementbereich, bei Tätigkeiten, die ein hohes Maß an Konzentration und Vertraulichkeit bedürfen

-   Konzentriertes, störungsfreies und kreatives Arbeiten

-   Hohe Vertraulichkeit

-   Klima und Lichtverhältnisse sind individuell regelbar

-   Individuelle Gestaltung des Raumes möglich

-    Hoher Flächenbedarf

-    Eventuell weniger Kommunikation unter den Mitarbeitern

-    Bei festen Wänden geringere Flexibilität

-    Fehlende Transparenz

2-Personenbüro

2-er Teams, Mitarbeiter mit gleichen Aufgabenbereichen

-   Intensive Zusammenarbeit möglich

-   Hohe Vertraulichkeit nach Abstimmung der Beteiligten

-   Individuelle Regelung von Klima und Licht (nach Abstimmung)

-   Individuelle Gestaltung des Raumes möglich

-    Hoher Flächenbedarf

-    Gegenseitige Störung möglich

-    Bei festen Wänden geringere Flexibilität

-    Fehlende Transparenz

Gruppen- / Teambüro

Teamarbeit, Gruppenarbeit, Arbeitsbereiche mit gegenseitiger Abstimmung zwischen den Mitarbeitern

-   Intensive Zusammenarbeit möglich

-   Flexibilität bei der Organisation der Arbeit

-   Umgestaltung der Büroflächen flexibel nach den Anforderungen möglich

-    Relativ hoher Geräuschpegel ? akustisch schwer zu optimieren

-    Konzentriertes Arbeiten oft nur bedingt möglich

-    Klima und Licht sind für den einzelnen Mitarbeiter nur bedingt individuell regulierbar

Kombi-Büro

Bei Kombination von konzetriertem Arbeiten und Kommunikation + Teamarbeit

-   Konzentriertes, störungsfreies und kreatives Arbeiten

-   Hohe Vertraulichkeit

-   Klima und Lichtverhältnisse sind individuell regelbar

-   Intensive Zusammenarbeit + Teamarbeit möglich

-   Kombination unterschiedlicher Arbeitsformen

-    Hoher Flächenbedarf

-    Eventuell weniger Stauraum am einzelnen Arbeitsplatz (dafür Zentralarchivierung)

-    Eventuell kleinere Einzelarbeitsplätze als in klassischen Einzel-Büros

Großraum-Büro

Call-Center, Unternehmen mit hoher organisatorischer Veränderungsdynamik

-   Arbeitsgruppen können intensiver Zusammenarbeiten

-   Flexibilität bei der Organisation der Arbeit

-   Kombination unterschiedlicher Arbeitsformen

-   Umgestaltung der Büroflächen flexibel nach den Anforderungen möglich

-    Relativ hoher Geräuschpegel

-    Tageslicht in den zentralen Bereichen fehlt eventuell

-    Klimatisierung ist aufwändiger

-    Klima und Licht sind für den einzelnen Mitarbeiter nicht individuell regulierbar

-    Störungsfreies Arbeiten nicht immer gewährleistet


Grundriss Grossraumbüro

Anfrage Planungsservice

Tagungsstätten umfassen Funktionsbereiche für "Gastronomie" und "Veranstaltung". Innerhalb von Unternehmen können Seminar- und Veranstaltungsräume solche Tagungsstätten sein. Ebenso verfügen einige Hotels, Kongresscentren und Stadthallen über Tagungsstätten.

Auch die Kommunikationsflächen unterliegen Verordnungen und Normen, welche die spezifischen Anforderungen an Kommunikationsarbeitsplätze und Tagungsstätten festlegen. (u.a. DIN 16555 und DIN 15906). Es werden darin die Anforderungen an die Verkehrs- und Fluchtwege, die Arbeitsfläche, die Benutzerfläche, die Tischfläche und die Teilnehmerfläche festgelegt, s. auch http://www.buero-forum.de/de/planen/kommunikationsflaechen/