Für die platzsparende Anwendung: Spinde und Fächerschränke

Ideal für die Bereiche Büro, Industrie und Freizeit

Ein ideales Aufbewahrungsmöbel ist ein Spindschrank oder Fächerschrank, der besonders im Sozialbereich von Unternehmen oder öffentlichen Einrichtungen wie Schwimmbädern, Feuerwehrwachen oder Fitnesscentern Anwendung findet. Spindschränke können genauso wie Fächerschränke für ein bis zu mehreren Personen zum Verstauen von Kleidung und persönlichen Gegenständen ausgeführt sein. Der Fächerschrank kann dabei mit einigen wenigen Fächern oder mehreren Fächern ausgeführt sein, in denen Wertgegenstände oder auch Materialien wie Akten sicher aufbewahrt werden können.

Stabile Ausführung und Verarbeitung

Für eine möglichst lange Einsatzdauer eigenen sich Spinde und Fächerschränke aus hochwertigem Stahl, die mit einer belastbaren pulverbeschichteten Oberfläche versehen sind - die Farbgebung kann so individuell ausgesucht und in Unternehmen auch als CI-konforme Variante passend zu der Büroeinrichtung eingesetzt werden. Ideal ist es dabei, wenn diese speziellen Stahlschränke auch ein Qualitätssiegel wie das GS-Siegel aufweisen. Eine oft genutzte Erweiterung von Spindschränken ist eine unten integrierte oder eine separat gestellte Sitzbank. Mit diesem Hilfsmittel können sich die Nutzer komfortabel umziehen und auch Taschen und Schuhe (auf einem Schuhrost) platzsparend und sauber ablegen.

Praktische Kleiderspinde - für jeden Einsatz die passende Dimension

Die Breite von Spindschränken wird in der Regel im Achsmaß oder Abteil angegeben. Die Breite eines Abteils liegt i.d.R. zwischen 30 und 40 cm und die Tiefe zwischen 30 - 50 cm. Den klassischen Spindschrank gibt es mit einer hohen durchgehenden Tür (geeignet auch für lange Kleidungsstücke wie Mäntel) oder mit einer zweigeteilten Tür. Eine Sonderform ist der Z-Spindschrank, der seinen Namen der entsprechend verlaufenden Tür verdankt und eine Mischform der beiden klassischen Formen ist, um den Raum maximal nutzen zu können. Besonders geeignet ist dieser spezielle Kleiderspind für Berufsgruppen, die ihre Straßen- und Arbeitskleidung nach speziellen Hygienevorschriften separat trennen müssen.

Schließfachschränke für Wertgegenstände

Speziell für das sichere Verschließen von Wertgegenständen sind Fächerschränke konzipiert. Der Klassiker hat vier übereinander liegende Fächer. Die Breite kann von einem bis zu vier nebeneinander liegenden Reihen gehen. Verschiedene Schließsysteme sichern je nach Bedarf die entsprechend Sicherheitsstufe. Im Standard sind Fächerschränke mit einem Schließzylinder ausgestattet. Alternativ gibt es noch Drehschlösser in Kombination mit Vorhängeschlössern oder auch elektronische Varianten mit Chipkarten oder -schlüsseln.